Open-Space-Büro: Beleuchtung und Licht

VonTeam-Gebaeudemanagement

Open-Space-Büro: Beleuchtung und Licht

Licht spielt eine große Rolle dabei, wie Räume wirken und wie sich Menschen darin fühlen. Für das neue Büro haben wir deshalb ein Beleuchtungskonzept entwickelt. Da das gesamte Open-Space-Büro auf Grundlage des Nachhaltigkeitsgedankens geplant wurde, sollte die Beleuchtung möglichst ressourcenschonend sein.

Individuelle Lichtgestaltung am Arbeitsplatz durch Stehleuchten.

Im Open-Space-Büro haben wir ganz unterschiedliche Arbeitsbereiche: Einzelarbeitsplätze an Schreibtischen, eine Workbench und einen größeren Besprechungsraum. Das Beleuchtungskonzept ist jeweils auf diese verschiedenen Arbeitsbereiche ausgerichtet, weil sich die Anforderungen je nach Arbeitsbereich unterscheiden.

Wir haben eine „Standard“-Grundbeleuchtung sichtbar in die Decke integriert. Je nach Helligkeit im Raum, können wir die Lichter dimmen. Zur Unterstützung und individuellen Einstellung befinden sich an jedem Arbeitsplatz Stehleuchten. Sie sind mit einer Tageslicht- und Präsenzsteuerung ausgestattet.

Offene Strukturen – mehr Helligkeit.

Insgesamt ist das Licht dadurch, im Vergleich zu anderen Büros in der Kreisverwaltung, individueller und „digitaler“ geworden. Durch die dynamische Lichteinstellung schaffen wir eine Wohlfühlatmosphäre, die für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter individuell angepasst werden kann.

Dank der offenen Bauweise des gesamten Open-Space-Büros fällt außerdem sehr viel Tageslicht in den Raum. Oftmals kann künstliches Licht also einfach mal aus bleiben.

Der nächste Beitrag der Blog-Reihe handelt von der Einrichtung im Open-Space-Büro.

Über den Autor

Team-Gebaeudemanagement editor

Schreibe eine Antwort